Brauchen wir Eiweiß?

Millionen, wenn nicht sogar Milliarden von Menschen zeigen uns, dass man kein Eiweiß braucht. Sie leben es uns vor! Tag ein, Tag aus ernähren sie sich unausgewogen, essen Junk-Food und Kohlenhydrate (also Zucker), wie Brot, Brötchen, Kuchen, Reis, Nudeln, Pizza und Pasta uvm.. Es leben Milliarden von Menschen auf dieser Welt, denen es völlig egal ist, ob sie ausreichend Eiweiß zu sich nehmen und ob sie sich gesund ernähren, gewollt oder ungewollt.

Die Menge an Eiweiß, die in "DIESEN Nahrungsmitteln" enthalten ist, scheint auszureichen um zu Leben und deshalb ein ganz klares NEIN, wir brauchen kein "zusätzliches" Eiweiß um zu "über-"leben.

Warum erzählen wir dann immer, das Eiweiß so wichtig ist und warum man es braucht?

Wie gesagt, brauchen tut man es nicht, wenn man auf dieser Welt überleben will. Aber wer will schon "nur" überleben. Wir wollen doch attraktiv, gesund und fit sein! Wir wollen so lange wie möglich Spaß an unserem Leben haben und das Maximum aus unserem Leben machen. Und genau jetzt kommt das Thema Eiweiß ins Spiel. Wer wirklich GESUND und leistungsfähig sein möchte muss auf eine eiweißreiche Ernährung wertlegen.

Wir müssen nicht darüber reden, dass Menschen, die Nichts für sich machen, kein Eiweiß brauchen. Wir möchten hier über Menschen reden, die den Alterungsprozess aufhalten möchten. Wir möchten hier über Menschen sprechen, die etwas für sich tun und auf Gesundheit und Wohlbefinden wertlegen. Wir möchten über aktive Menschen sprechen, denen ihr Körper etwas bedeutet und die Spaß an ihrem Körper haben.

Die brauchen Eiweiß. Warum?

Ganz einfach. Mit jedem Tag, den wir auf dieser Welt sind zerfällt unser Körper. Bis Anfang 20 sind wir in der Wachstumsphase. Bis 30 in der Stabilisierungsphase. Ab 30 im Zerfall. Bitte bewusst machen. Das können wir weder wegdiskutieren, noch wegwünschen. Das ist einfach so. Bis 30 sollte man das Fundament gelegt haben. Wer darüber hinaus ist, sollte dieses Wissen seinen Kindern weitergeben. Ab 30, egal ob Mann oder Frau altern wir mit jedem Tag. Unsere Zellen, unsere Muskeln, einfach Alles in und an uns altert. Diesen Prozess gilt es solange wie möglich aufzuhalten und zu verlangsamen. Stellt sich die Frage, warum zerfällt der Körper? Sehr einfach. Jede Bewegung die wir machen, (ver-)braucht Energie. Jede Bewegung wird durch unsere Muskeln erledigt und die "verbrauchen", zerstören, verzehren sich dabei. Verstanden? Wenn Muskeln sich bewegen, also arbeiten, dann brauchen sie Energie und diese Arbeit "verbraucht" den Muskel, verbraucht die Zellen.

Wer nun seine Muskeln trainiert, zerstört sie im ersten Moment. Wenn man dann nicht für ausreichend Erholung und eine gute Nährstoffversorgung sorgt, der trainiert sich seine Muskeln weg. Jeden Tag nur ein bisschen, deshalb fällt uns das nicht so auf. Aber irgendwann merkt man es dann schon. Aber das dauert. Wie Alles in und an unserem Körper.

Hier ein paar einfache Fakten zum Körper, zum Eiweiß und zum Training. Wer erfolgreich gesund und fit altern möchte, sollte dies berücksichtigen. Schaden tut es auf jeden Fall nicht!

 

Fakt 1:

Muskeln bestehen aus Eiweiß! Woher wissen wir das? Wer Fleisch isst, weiß, dass das "fast" ausschließlich aus Eiweiß besteht. Das sind die Muskeln der Tiere. Also, warum sollen unsere Muskeln aus was anderem bestehen, als aus Eiweiß? Man hat es aber auch schon biochemisch nachgewiesen, dass unsere Muskeln aus Eiweiß bestehen.

Fakt 2:

Wer möchte, dass seine Muskeln wachsen und sein Körper straffer und fester und stärker wird, der MUSS Eiweiß zu sich nehmen! Warum? Weil der Muskel SEINEN(!) Baustoff braucht, sonst kann er nicht wachsen bzw. sich verändern!

Fakt 3:

Muskeln bestimmen unseren Energieverbrauch bzw. Energiebedarf. Heißt: Hat man viele Muskeln, kann man viel Essen, weil der Verbrauch größer ist. Hat man wenig Muskeln, darf man nur wenig essen. Deshalb werden Couch-Potatoes auch durch wenig Essen dick. Keine Muskeln = Kein Verbrauch!

Fakt 4:

Tägliches Training ist TOP! Aber Vorsicht! Täglich die selben Muskeln zu trainieren führt zu NICHTS außer zu MuskelABBAU! Das ist der Grund, warum Frauen, wenn sie täglich das "Gleiche" trainieren ihre Muskeln wegtrainieren und das Gegenteil von dem Erreichen, was sie eigentlich wollen. Sie verlieren Muskeln, der Muskel wird dünner.

Fakt 5:

Jedes Training zerstört die Muskeln! Deshalb erfordert jedes Training eine Eiweißreiche Kost anschließend. Nicht nur am Trainingstag, sondern auch die Tage danach. Warum? Weil der Muskel in der Ruhephase aufbaut und sich repariert.

Fakt 6: Mindestens 120 bis 150 Gramm Eiweiß pro Tag!

Der Körper braucht allein um seine lebenserhaltenen Funktionen auszuführen 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Wer das seinem Körper nicht zuführt, startet den Zerfallsprozess. Das sehen wir täglich bei älteren Menschen, die wenig Eiweiß zu sich nehmen. Über die Jahre hinweg, werden Menschen immer "weniger". Sie werden kleiner, schwächer, dünner und inaktiver. Wer darauf nicht achtet, wird über Jahre hinweg immer weniger werden.

2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht sollten es schon sein. Egal ob aktiv oder inaktiv oder Männlein oder Weiblein. 2 Gramm haben weder Nebenwirkungen, noch sind sie gesundheitsgefährdend. 60 Kilo Frau = 120 Gramm Eiweiß. 80 Kilo Mann = 160 Gramm Eiweiß.

Dadurch wird aber noch nicht viel Muskeln aufgebaut. Dadurch wird nur der Zerfall gestoppt und der Muskel nach dem Training repariert.

Fakt 7: Jeden Tag Eiweiß!

Ja, jeden Tag Eiweiß. Unser Körper leistet jeden Tag Arbeit. Er zerfällt jeden Tag ein bisschen und das gilt es aufzuhalten. Es geht hier nicht um Muskelberge! Es geht hier um Zerfall zu stoppen und Gesund und Fit zu bleiben! Mehr nicht!

Fakt 8: Tägliches Training!

Jeden Tag ein Bisschen! Muss nicht viel sein aber das sagt dem Körper das er gebraucht wird und dass er nicht "verfallen" soll. Nur nicht jeden Tag das Gleiche machen! Abwechslung heißt das Zauberwort. Täglich 5 Minuten sind schon top!

Fakt 9: Egal was für Eiweiß.

Im Grunde JA. Hängt halt davon ab, was man will. Es geht von Erhalten der Muskeln, bis hin zur absoluten Leistungssteigerung. Von veganem Eiweiß über Erbsen, Linsen, Bohnen, Hanfsamen bis hin zu Molke-Protein und BCAA-Aminosäuren. Wichtig ist, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzt und weiß, dass wenn man trainiert, dass man Eiweiß braucht und dass das in einer guten Form bereitgestellt werden muss.

 

Fakt 10:Training allein nutzt NIX!

Nur Training lässt den Muskel verschwinden. Nur Eiweiß ist der Baustein der Muskeln fitter, stärker, leistungsfähiger, stressresistenter und straffer macht!

Viel Spaß bei der Suche, nach dem passenden Eiweiß!

Über den Autor
Manuel Eckardt

8 Kommentare
  • Bianca vor 1 Jahr
    Interessant! mein Mann sagt schon seit Jahren, dass Eiweiß einer der wichtigsten Bausteine ist, ich muss ehrlich gestehen, ich habe das Thema Eiweiß immer abgetan. Aber in letzter Zeit merke ich mehr und mehr schwächen, bezüglich meiner Muskulatur, deshalb beschäftige ich mich derzeit intensiv damit und muss sagen, dass der Bericht wirklich richtig gut ist ! ?Vieles war mir nicht bewusst, ? mache mir ab sofort Gedanken bezüglich meiner Eiweißzufur. Ich war mit meiner Eiweiß-einnahme immer vorsichtig, da ich auch wie " Marina " etliche Berichte und auch Bücher gelesen habe, die vor Eiweiß warnen, gerade was Herz und Arterien angeht !?
  • Sehr interessant geschrieben. ?
  • Lydia G. vor 1 Jahr
    Hauptbibliothek sollte Hautbild heißen ... Ich liebe die autovervollständigung beim iPad ????
  • Lydia G. vor 1 Jahr
    Ja, seitdem ich täglich Lupineneiweiss und Buttermilch, Quark usw. In meine Ernährung eingebaut habe, ist mein Hauptbibliothek und mein Wohlbefinden deutlich besser. Man fühlt sich satt, aber hat nicht dieses aufgeblähte Völlegefühl...
  • Marina vor 2 Jahren
    Ich lesein letzter Zeit immer wieder, ein zufiel an Eiweiße sei gefährlich für Herz und Gefäße. Was ist davon zu halten?????
  • Annette vor 2 Jahren
    Danke für diese Infos. Gut zu wissen dass auch 5 Minuten Training gut sind. Ich bin Anfänger hier und tausche manchmal lange Trainings in 25 oder 30 Trainings. Dafür versuche ich wirklich kein Training ausfallen zu lassen. Und in Zukunft gibt es dann auch mehr Eiweiß.
  • Stefanie vor 2 Jahren
    Sehr informativer Beitrag!
  • Gerda vor 2 Jahren
    Danke für die jeweils ausführlichen "Ratgeber". Schön finde ich, dass purlife in sich keinem gesunheitsdiktat richten muss. Weiter so, bin froh um meine Mitgliedschaft beim purlif.

https://pur-life.net/api

Hast du Fragen?

Mein Team und ich stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.


+49 (0)6471 50 60 81
[email protected]