Das Augenlicht schützen

In den 90ern wurde eine groß angelegte prospektive, randomisierte Doppelblindstudie an Menschen mit AMD (altersabhängiger Maculadegeneration) durchgeführt (AREDS-Studie). Teilnehmer, die die AREDS Formulierung einnahmen, hatten eine signifikante (odds ratio 0,72), 28%-ige, Risikoreduktion für das Fortschreiten der AMD.

Die AMD ist die häufigste Ursache von Erblindung. Schätzungsweise 5000 Menschen erblinden in Deutschland Jährlich an der AMD.

AREDS-Formulierung:

              Vitamin C 500 mg

              Vitamin E 400 IU

              Beta-Carotin: 15 mg

              Zink: 80 mg

              Kupfer: 2 mg

Interessante Nebenerkenntnis: eine Nachuntersuchung an der Studiengruppe 10 Jahre später zeigte auch sehr positive Langzeitwirkungen. Das Risiko in der Supplement-Gruppe eine fortgeschrittene Maculadegeneration zu erlangen sank um 34 % (OR 0,66). Eine weitere Erkenntnis war, dass die Zinkeinnahme das allgemeine Sterberisiko (egal woran, Herzinfarkt, Krebs, etc., also insgesamt) um (HR 0,83) 17 % gesenkt war. (2)

Zusammenfassung: in der Langzeitnachuntersuchung nach Einnahme der AREDS-Formulierung (Vitamin C, E, Beta-Carotin, Zink, Kupfer), also NEMs, zeigte eine Risikoreduktion für Erblindung und Tod.

P.s.: Vitamine schützen nicht nur vor Erblindung, sondern auch vor dem Tod. Sollte man eigentlich jedem mitteilen. Sehr schade, denn leider werden solche Studienergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse der Allgemeinheit nicht mitgeteilt. Frage mich wirklich, wieso nicht mal sowas Sinnvolles in den Zeitungen steht? Und da stellen sich dann unwissende Politiker, Funktionäre, Journalisten und Behörden hin und behaupten tatsächlich, man brauche ja keine zusätzlichen Vitamine. Wissen die es nicht, oder wollen die es nicht anders???

 

 

Quellen:

Arch Ophthalmol. 2001 Oct;119(10):1417-36.A randomized, placebo-controlled, clinical trial of high-dose supplementation with vitamins C and E, beta carotene, and zinc for age-related macular degeneration and vision loss: AREDS report no. 8.Age-Related Eye Disease Study Research Group.

 

Ophthalmology. 2013 Aug;120(8):1604-11.e4. doi: 10.1016/j.ophtha.2013.01.021. Epub 2013 Apr 10.Long-term effects of vitamins C and E, β-carotene, and zinc on age-related macular degeneration: AREDS report no. 35.Chew EY1, Clemons TE, Agrón E, Sperduto RD, Sangiovanni JP, Kurinij N, Davis MD; Age-Related Eye Disease Study Research Group.

Über den Autor
Dr. Volker Zitzmann

11 Kommentare
  • Yule vor 2 Monaten
    Sehr wichtig ist es immer, sich mit solchen Studien genauer zu befassen, wenn man ernsthaft überlegt, daraufhin selbst Präparate zu nehmen. So ganz ohne ist die Sache ja nicht. Gerade Raucher (auch ehemalige) scheinen durchaus Probleme bekommen zu können und der Nutzen besteht hauptsächlich für eine eng definierte Gruppe von Menschen.
  • Yvonne B. vor 2 Monaten
    Danke für die wertvollen Informationen.Ich nehme auch Lutein für die Augen da ich mit einem von Geburt an nur 20%sehe muss ich dem anderem Sorge tragen.
  • Baerbel D. vor 2 Monaten
    Ich sage auch herzlichen Dank für den wertvollen Artikel,Volker. Schön, dass du immer dein Wissen, wo so viel Mühe und Arbeit drin steckt an uns weiter gibst.
  • Nicole R. vor 2 Monaten
    Lieber Volker, vielen lieben Dank für die wertvollen Informationen. Ich wünsche mir das alle Medien künftig mehr von solchen positiven Infos voll ist und all die Schreckensmeldungen ins nichts verschwinden wo sie hingehören. Alle Menschen haben es verdient die Wahrheit zu kennen und gesund und fit durchs Leben zu gehen. Danke an Euch das Ihr so viel zum Guten beitragt. Es ist unbezahlbar. Lg Nicole
  • H. vor 2 Monaten
    Interessant! Hier mehr über die Studie, Relevanz und ebenso Nebeneffekte (erwünschte und unerwünschte) , die zu Fragen anregen. https://www.pro-retina.de/forschungsfoerderung/wissenschaftliche-beratungsgremien/empfehlungen/ared-studie Gibt es auch neuere Studienergebnisse?
  • Ursula H. vor 2 Monaten
    Vielen Dank lieber Volker für die Info. Es hat wohl seinen Grund, warum solche Studienergebnisse der Allgemeinheit vorenthalten werden.
  • Reinhild vor 2 Monaten
    Das ist ein Segen für viele Patienten, und dies sollten die Augenärzte vermittelt bekommen auf ihren Kongressen udgl. Eine Frage: muß es unbedingt Beta-Carotin sein? Vit.A(ca.3mg) führt bestimmt auch zum gleichen Ergebnis? Vielen Dank für diese gute Botschaft,lieber Volker
  • Gabriele S. vor 2 Monaten
    Super Informationen! Schade dass so etwas wichtiges nicht die Allgemeinheit erfährt! Danke Volker und pur life!
  • Ulla vor 2 Monaten
    Vielen Dank für diese wichtige Info!
  • Tanja Markert vor 2 Monaten
    Danke Volker, wieder eine sehr interessante Rechere. Wahnsinn !!!
  • Sandra Wiedemann vor 2 Monaten
    Sehr interessantes Thema. Mein Mann hat mit der feuchten Makula bereits seit 5 Jahren zu tun. Als jüngster Patient in der Augenklinik. Mittlerweile ist er 47 und 36 Spritzen zum Augenlicht retten später muss immer noch engmaschig kontrolliert werden. Ein Versuch mit NEMs zu helfen ist es wert. Vielleicht können damit die Abstände verlängert werden. Danke Volker!

https://pur-life.net/api

Hast du Fragen?

Mein Team und ich stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.


+49 (0)6471 50 60 81
[email protected]