Phosphatidylserin

  • Von Dr. Volker Zitzmann
  • 26. September 2016
  • Letzte Änderung: 18. Januar 2017
  • 0 Kommentare
  • 2 min Lesezeit

Phosphatidylserin ist ein natürlich vorkommendes Phospholipid und ist Bestandteil von biologischen Membranen. PS kommt hauptsächlich in Nervenzellen vor.

Für das Phosphatidylserin sind folgende Wirkungen nachgewiesen:

  • Neuroprotektiv, d.h. es schützt das Nervensystem und erhöht die geistige Leistungsfähigkeit (6)
  • Verhindert negative Stressreaktionen auf das Gehirn (1)
  • Führt zu weniger gefühltem Stress und besserer Stimmung (5)
  • Hemmt die Cortisolausschüttung nach Stress und verhindert somit die unerwünschten Wirkungen des Cortisols (Blutzuckeranstieg, Gewichtszunahme, kataboler Effekt, etc.) nach sportlichen Belastungen (2)
  • Erhöht die sportliche Leistungsfähigkeit, die VO2max steigt (3,4)

Insbesondere nach vermehrtem körperlichem oder geistigem Stress sowie zur Wettkampfvorbereitung ist Phosphatidylserin ein interessantes Nahrungsergänzungsmittel.

Eine effektive Dosierung variierte in verschiedenen Studien von 200-800mg pro Tag.


Auch eine Langzeitbehandlung mit 300mg pro Tag zeigte in einer Studie keine signifikanten Nebenwirkungen und kann als sicher angesehen werden (6).

Für die kurzzeitige Einnahme über maximal 10 Tage ist eine Dosierung von 600mg pro Tag in verschiedenen Studien untersucht.

Bei langfristiger Einnahme empfehlen wir eine Dosis von max. 200mg pro Tag.
 

Lebensmittel Phosphatidylserin pro 100 g
Makrele 480 mg
Hering 360 mg
Geflügel 110 mg
weiße Bohnen 107 mg
Rindfleisch 69 mg
Schweinefleisch 57 mg

 

 

Literaturquellen:
  1. Influence of phosphatidylserine on cognitive performance and cortical activity after induced stress., Baumeister J, Barthel T, Geiss KR, Weiss M., Nutr Neurosci. 2008 Jun;11(3):103-10.
  2. The effects of phosphatidylserine on endocrine response to moderate intensity exercise., Starks MA, Starks SL, Kingsley M, Purpura M, Jäger R., J Int Soc Sports Nutr. 2008 Jul 28;5:11.
  3. Phospholipids and sports performance., Jäger R, Purpura M, Kingsley M., J Int Soc Sports Nutr. 2007 Jul 25;4:5.
  4. Effects of phosphatidylserine supplementation on exercising humans, Kingsley M., Sports Med. 2006;36(8):657-69.
  5. The influence of phosphatidylserine supplementation on mood and heart rate when faced with an acute stressor, Benton D, Donohoe RT, Sillance B, Nabb S., Nutr Neurosci. 2001;4(3):169-78.
  6. Cognitive decline in the elderly: a double-blind, placebo-controlled multicenter study on efficacy of phosphatidylserine administration., Cenacchi T, Bertoldin T, Farina C, Fiori MG, Crepaldi G., Aging (Milano). 1993 Apr;5(2):123-33.
Über den Autor
Dr. Volker Zitzmann

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

https://pur-life.net/api

Hast du Fragen?

Mein Team und ich stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.


+49 (0)6471 50 60 81
[email protected]