Kniegelenksarthrose

Training hilft gegen Arthrose im Kniegelenk. Eine aktuelle Cochrane Übersichtsarbeit aus dem British Journal of Sports Medicine konnte zeigen, dass ein Trainingsprogramm die Schmerzen und die Kniegelenksfunktion bei Arthrose signifikant verbessert. Die positive Wirkung hält im Durchschnitt sogar 2-6 Monate nach dem Trainingsprogramm weiterhin an. Daher ist jedem mit Kniegelenksarthrose ein körperliches Gesundheits-Training (z.B. Ganzkörpermobilisation, Bauch-Beine-Po-Training, etc) zu empfehlen. Wie bei jeder chronischen Erkrankung: Bewegung hilft. Zusätzlich wirken Omega 3 Fettsäuren antientzündlich und helfen bei Arthroseschmerzen. 2-4 Gramm Fischöl am Tag. Auch nehmen Arthrosepatienten im Schnitt zu wenig Eiweiß, zu wenig Vitamin C und E zu sich. "Last but not least" fördert das Metabolische Syndrom (=Insulinresistenz) den Knorpelverschleiß. Besser für die Gelenke ist es, die Kohlenhydrate (=Zucker) zu reduzieren und damit die Insulinresistenz zu kontern. Wie immer: Bewegung und Ernährung (+Nahrungsergänzungsmittel bei Bedarf) sind die beste Hilfe. Hört sich immer so trivial an. Ist es auch. Man muss es nur machen! Das gilt übrigens nicht nur für die Kniearthrose. Auch für alle anderen Gelenksarthrosen.

Gegen Arthrose:

- Bewegung, täglich

- Omega 3, 2-4 Gramm

- "No-Carb", weniger als 50 Gramm pro Tag, oder zumindest "low-carb", weniger als 200 Gramm pro Tag.

- Genug Eiweiß (2g/kg/Tag) und für den Knorpel insbesondere Kollagenhydrolysat (Gelatine) 10 Gramm pro Tag.

- Vitamin C (1-3 Gramm), Vitamin E (100mg) / Tag


Br J Sports Med. 2015 Dec;49(24):1554-7. doi: 10.1136/bjsports-2015-095424. Epub 2015 Sep 24.Exercise for osteoarthritis of the knee: a Cochrane systematic review. Fransen M1, McConnell S2, Harmer AR1, Van der Esch M3, Simic M1, Bennell KL4.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Br+J+Sports+Med.+2015%3B49%2824%29%3A1554-1557.

J Med Assoc Thai. 2015 Apr;98 Suppl 3:S110-4.Efficacy and Safety of Fish Oil in Treatment of Knee Osteoarthritis. Peanpadungrat P.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26387397

Can J Diet Pract Res. 2015 Nov 16:1-5. Body Composition, Strength, and Dietary Intake of Patients with Hip or Knee Osteoarthritis. Purcell S MSc1,2, Thornberry R Md3, Elliott SA PhD1, Panton L PhD2,4, Ormsbee MJ PhD2,4,5, Vieira ER PhD6, Kim JS PhD2,4, Prado CM PhD1,2.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26568150

Osteoarthritis Cartilage. 2015 Dec 18. pii: S1063-4584(15)01428-4. doi: 10.1016/j.joca.2015.12.006.Differences in MRI features between two different osteoarthritis subpopulations: data from the Osteoarthritis Initiative. Roze RH1, Bierma-Zeinstra SM2, Agricola R1, Oei EH3, Waarsing JH4.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26708257
Über den Autor
Dr. Volker Zitzmann

3 Kommentare
  • Korinna vor 1 Jahr
    Super Beitrag! Auf den Punkt gebracht! Danke!
  • Annette vor 2 Jahren
    Toller Beitrag ! Vielen vielen Dank ! Auch an Helena, mit ihrem Kommentar.
  • Helena vor 2 Jahren
    Ich habe 2 Knie-Op's hinter mir. Als die dritte diagnostiziert wurde, habe ich einen anderen Arzt gefunden, der die OP erst mal gestoppt hat und mir Physiotherapie verschrieben hat. Da mir beide Knie wehtaten, empfahl er mir noch Orthomol Arthroplus (man muss es aber mindestens 3 Monate einnehmen, damit es eine Wirkung zeigen kann. Ich habe auch Einlagen (die blauen) dazu bekommen und mit genügend Bewegung komme ich bis heute super klar. Wahrscheinlich wären die ersten beiden Knie-OP's nicht notwendig gewesen.

https://pur-life.net/api

Hast du Fragen?

Mein Team und ich stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.


+49 (0)6471 50 60 81
[email protected]